[06.04.10] FC Bayern Amas vs. FC Ingolstadt (20. Sp) 1:0 (0:0)

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche machten wir uns auf den Weg in die bayerische Landeshauptstadt. Das positive vorne weg: Das Spiel konnte stattfinden, nachdem es in der Vergangenheit bereits viermal abgesagt worden war. Dennoch konnte der Rasenzustand nicht überzeugen.

Für ein Dienstagsspiel fanden ansehnliche 350 Donaustädter den Weg nach Giesing. Unter ihnen auch einige Gäste aus Unterhaching. Der Anteil der aktiven Fanszene war dabei aber überraschend gering vertreten. so stellte sich der Support in der Anfangsphase als schwierig dar.

Weiterlesen ...

[19.12.09] FC Ingolstadt vs. Erzgebirge Aue (21. Sp) 5:1 (1:0)

Voller Vorfreude hatten wir alle Blicke auf den vergangen Freitag geworfen, auf die Auswärtsfahrt zu den kleinen Bayern, verbunden mit dem 1jährigen Bestehen der Black Red Company. Umso größer die Enttäuschung, dass das Spiel zweimal abgesagt wurde. Als auch das Heimspiel gegen Aue ins wanken geriet ging bei vielen die Angst um, ohne ein letztes Mal Fußball in die Winterpause zu müssen...

Weiterlesen ...

[06.02.10] FC Ingolstadt vs. VfL Osnabrück (23. Sp) 0:0 (0:0)

Endlich wieder Fußball nach dieser schier endlosen Winterpause und der Spielabsage gegen Erfurt. Bereits im Vorfeld wurde innerhalb der Szene viel über den anstehenden Auftakt ins Fußballjahr 2010 diskutiert. Das Ergebnis war ein Boykott seitens der Supporters aufgrund der vom Verein verhängten Stadionverbote, dem wir aufgrund unserer Verpflichtungen gegenüber der Mannschaft nicht folgen konnten.

Weiterlesen ...

[20.02.10] FC Ingolstadt vs. Holstein Kiel (25. Sp) 1:0 (0:0)

Das erste Spiel im Jahr 2010, bei dem die ganze Kurve vereint im Block stand. Bereits im Vorfeld gab es einige Gespräche, um Missverständnisse der Vergangenheit zu bereden. Kurzfristig wurde so auch beschlossen an diesem Tag die 4. Ausgabe von ‚Szene INformiert’ heraus zu bringen.

Kurz vor Anpfiff wurden viele neue Doppelhalter, Schnipsel sowie rote und schwarze Wurfrollen (von SU gestellt) verteilt, die eine kleine Choreo darstellen sollten, was zumindest halbwegs funktionierte, untermalt durch drei neue Schwenkfahnen von uns.

Weiterlesen ...

[27.02.10] Wacker Burghausen vs. FC Ingolstadt (26. Sp) 4:2 (2:1)

Nach guten 3 Monaten ohne Spiel in der Ferne, sollte am 27.02.2010 (endlich) die erste Auswärtsfahrt für uns Schanzer im neuen Jahr stattfinden. Da die Spiele in München, Erfurt und Dortmund abgesagt wurden.
Nachdem wir um circa 11 Uhr den HBF erreichten, wanderten wir durch die „Welt-Metropole“ Burghausen (siehe auch Landschaftsfoto unter Bilder) im geschlossenen Mob zum Parkplatz der Wackerarena, wo wir die Bus-Fahrer begrüßten und unsere Fahnen etc. entgegennahmen.

Weiterlesen ...

[06.03.10] FC Ingolstadt vs. Eintracht Braunschweig (27. Sp) 3:3 (3:0)

Obwohl das Spiel gegen die Braunschweiger Eintracht erst wie gewöhnlich um 14 Uhr angepfiffen wurde, trieb es zahlreiche Fans des FC Ingolstadts, schon um 9 Uhr, ins beheimatete ESV-Stadion. Da über Nacht gute 15 Zentimeter Neuschnee gefallen waren und wir keine Lust auf eine weitere Spielabsage - des Wetters wegen - im Jahr 2010 hatten.

Wir Fans glänzten besonders beim Einlaufen durch zahlreiche Fahnen, Doppelhalter – die jedoch auch unterm Spiel großteils nahezu durchgeschwenkt bzw. hochgehalten wurden. Der Support war wohl der Beste im Jahr 2010, kann man allerdings immer noch nicht behaupten, dass wir am Limit des Möglichen waren. Der Anhang von Braunschweig machte größtenteils auf halber Strecke kert, da sie wegen den schlechten Wetters nicht rechtzeitig in Ingolstadt angekommen wären. So waren es nur gut 120 Niedersachsen.

Weiterlesen ...

[13.03.10] Werder Bremen Amas vs. FC Ingolstadt 0:0 (28. Sp) 0:0 (0:0)

Zum zweitweitesten Auswärtsspiel der Saison machten sich nur wenige Schanzer auf. Am Ende sollte sogar ein Platz im Neusitzer frei bleiben, mit dem wir (3 BRC-Mitglieder, sowie FB/BRS) uns richtung Hansestadt aufmachten. Um Staus aus dem Weg zu gehen fuhren wir dabei schon um 23 Uhr des Vortages los. Da die Fahrt noch besser als erwartet verlief kamen wir bereits um kurz nach 7 Uhr morgens in Bremen an, nachdem wir zuvor unsere Liste der besuchten MC-Donalds erweitert hatten.

Weiterlesen ...

[20.03.10] FC Ingolstadt vs. Kickers Offenbach (29. Sp) 1:0 (0:0)

Pünktlich zum Verfolgerduell der Schanzer (Tabellen-Vierter) gegen die Offenbacher Kickers (Dritter) sollte erstmals frühlingsähnliche Temperaturen im heimischen ESV-Stadion herrschen.
Wie zu erwarten war, entwickelte sich ein ausgeglichenes, kampfbetontes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Es war zu spüren, dass keiner den spielentscheidenden Fehler machen wollte, sodass es mit einem torlosen Unentschieden in die Kabine ging.
Bereits zum Pausenpfiff waren vereinzelt Unmutsstimmen zu vernehmen, was sich in der zweiten Hälfte von Minute zu Minute steigerte.
Ein Spruchband, das auf den schlechten Verlauf der letzten Rückrunde hinwies, verstärkte diesen Effekt noch. Über den Sinn des Spruchbands zu diesem Zeitpunkt und seinem Text lässt sich streiten. Zumindest die Mannschaft schien damit nicht einverstanden, was uns Zecke während des Spiels mitteilte und an unseren Support appellierte.

Weiterlesen ...

[27.03.10] FC Ingolstadt vs. Jahn Regensburg (30. Sp) 2:2 (1:1)

Zum Heimderby um die Vormacht an der Donau sollte zunächst wieder ein Derbymarsch auf dem Programm stehen. Dazu fanden sich rund 70 Szenenmitglieder im Klenzepark ein und marschierten nach gemeinsamen Foto hinter einem Banner mit der Aufschrift „Derbysieg!“ zum Stadion, wobei sie lautstark auf sich aufmerksam machten und sich auf das bevorstehende Derby einstimmten. Nach gut einer Stunde erreichten wir das heimische ESV-Stadion, das wir sofort betraten um die bevorstehende Choreo vorzubereiten. So sollte der gutgefüllte Supportblock unter roten Papptafeln verdeckt werden. Auf zwei Spruchbändern sollte der Spruch „Das große Ziel nicht aus den Augen verlieren“ die Mannschaft zu einem Schlussspurt im Aufstiegsrennen ermutigen. Untermalt wurde dies noch von einem Pappmännlein mit Fernglas, der auf das Bundesliga-Logo schielte.

Weiterlesen ...

[30.03.10] SpVgg Unterhaching vs. FC Ingolstadt (31. Sp) 1:2 (0:0)

Rund 40 Ingolstädter Zugfahrer machten sich um kurz nach 4 auf zu den Münchner Vorstädtern aus Haching. Da aufgrund der Arbeit viele erst kurzfristig zum Hbf erschienen sind , gestaltete sich die Hinfahrt recht Ereignislos. Im Gästeblock angekommen die gewohnten Repressionen. Nicht mal Schnipsel durften in den Block, ebenso wurde die „Gegen Stadionverbote“-Zaunfahne verboten. Das um längen übertriebene Polizeiaufgebot machte sich anschließend daran von allen Szene-Mitgliedern die Personalien zu kontrollieren und während des Spiels zu 30. im Block Wache zu stehen.

Weiterlesen ...

[03.04.10] FC Ingolstadt vs. Carl Zeiss Jena (32. Sp) 2:2 (1:0)

Am Samstag Nachmittag hatte der FCI wieder die Chance auf eine erneute Tabellenführung. Dafür müssen nur Osnabrück in München verlieren und unser FC 04 gewinnen.

Dass dies gegen Jena schwer werden würde, war uns von Anfang an klar; spielerisch aber auch stimmungsmäßig muss alles gegeben werden.
Leichter gesagt als getan, denn gegen mindestens 1000 Jena Fans ist es nicht leicht einen guten Support hinzulegen - vor allem, da in der eigenen Szene mit einige Mitglieder verhindert waren. Gerade als wir mit dem Support begannen, wurden wir aber auch schon wieder unterbrochen - und zwar von Steffen Wohlfarth der das 1:0 erzielte. Die FCC Spieler waren gedanklich wohl noch nicht auf dem Platz, denn dieses Tor fiel bereits nach 27 Sekunden.

Weiterlesen ...

[10.04.10] Dynamo Dresden vs. FC Ingolstadt (33. Sp) 2:0 (1:0)

Zum Auswärtsspiel in Dresden machten wir uns nach längerer Zeit wieder im BRS-Bus auf. Bereits auf der Hinfahrt sorgte die CD (bestehend aus 5 Liedern) auch nach 20-fachem Abspielen für Partystimmung beziehungsweise für gereizte Unmutsstimmen.

Nach Ankunft in der Landeshauptstadt von Sachsen wurden wir durch Stimmen aus dem Wald begrüßt, die uns unverständlich klarmachten, wer hier welche Sprache spricht. Ansonsten gab es kein Zusammentreffen mit den berüchtigten Dresdner Anhängern.

Weiterlesen ...

[14.04.10] FC Ingolstadt vs. FC Heidenheim (34. Sp) 4:3 (1:0)

Nach der Niederlage in Dresden sollte das Spiel gegen Aufstiegskonkurrenten Heidenheim schon ein erstes Endspiel sein, da bei einer Niederlage wohl die Aufstiegsträume zu Ende gewesen wären.
Trotz der Konkurrenz in der Tabelle konnten sich seit dem Hinspiel in Heidenheim recht gute Kontakte entwickeln, sodass man sich mit den Fanatico Boys traf.

Vor dem Spiel wollten wir als Szene nochmals unseren Rückhalt für die Mannschaft demonstrieren, sodass ein Banner mit der Aufschrift „Auf gehts Jungs“ beim Einlauf präsentiert wurde. Die Mannschaft nahm sich diese Botschaft sichtlich zu Herzen, denn sie entwickelte im Laufe der ersten Halbzeit ein starkes Übergewicht, das allerdings durch die verletzungsbedingten Wechsel von Kreativspieler Buchner und Zecke nicht in eine klare Führung umgesetzt werden konnte. Einzig Torjäger Hartmann konnte in der 27. Minute zum 1:0 einschieben, sodass für die 2. Halbzeit noch nichts entschieden war.

Weiterlesen ...

[17.04.10] Wuppertaler SV vs. FC Ingolstadt (35. Sp) 0:2 (0:1)

Noch vier verbleibende Spiele in der Saison 09/10 und ein auf dem Papier relativ leichtes Restprogramm für unsere Schanzer. Dass dennoch jedes einzelne Spiel erst einmal gewonnen werden musste war seit dem Sieg über Heidenheim hoffentlich jedem klar. Ins Westfälische Wuppertal zum abstiegsbedrohten Sportverein machten sich dennoch nur ein Bus auf, der nicht einmal ausverkauft war.

Weiterlesen ...

[25.04.10] FC Ingolstadt vs. VfB Stuttgart Amas (36. Sp) 1:1 (1:1)

Nachdem am Samstag nahezu alle Konkurrenten vorgelegt hatten war klar, dass im Spiel gegen die Amateure der Schwaben ein Sieg Pflicht war.


Aufgrund des einzigen Spiel des Tages konnte man sowohl Gäste aus Haching als auch aus Wehen begrüßen. Der Zuwachs sollte sich von Anfang an gleich bemerkbar machen als nach dem Einlauf eine nie da gewesene Menge sich effektiv am Support beteiligte. Als vielen schon der Satz „geilste Heimspielstimmung seit langem“ auf den Lippen lag, gab es auch schon den ersten Dämpfer. Noch nicht einmal eine Minute war gespielt als der ehemalige Schanzer Matze Schwarz zum 1:0 für Stuttgart einschob.

Weiterlesen ...

[30.04.10] SV Wehen vs. FC Ingolstadt (37. Sp) 1:5 (1:3)

Die letzte Auswärtsfahrt des Jahres sollte gleichzeitig eine ganz wichtige werden: Mit einem Sieg und gleichzeitigem Punktverlust der Braunschweiger Eintracht bei Spitzenreiter Aue war der Sprung auf Relegationsplatz 3 und damit der Aufstieg aus eigener Kraft möglich.
Der sinnlose DFB-Terminierung (1.Mai ohne 3. Liga-Spiele) war es zu verdanken, dass sich nur zwei Busse bereits um 12 Uhr aus Oberbayern auf den Weg nach Hessen machten.


Nach guten 5 Stunden Fahrt kann man schließlich in der Landeshauptstadt an, wo man bereits von einigen Wehener Szeneleuten empfangen wurde, zu denen vor allem die Supporters in der Vergangenheit gute Kontakte aufgebaut hatten.

Weiterlesen ...

[08.05.10] FC Ingolstadt vs. SV Sandhausen (38. Sp) 1:1 (0:0)

Rekordbesucherzahlen im ESV-Stadion, das wenn möglich zum letzten mal 3. Liga-Fußball sehen sollte. Viele hatten während der Partie ein Auge auf den Live-Ticker des Spiels Burghausen gg Osnabrück geworfen, doch schon früh war klar: Der Wunschfall wird wohl ein solcher bleiben. Denn nur bei einem Burghausen-Sieg und gleichzeitig drei Punkten unserer Jungs wäre der direkte Aufstieg geglückt. Die frühe Führung der Niedersachsen und eine mittelmäßige Leistung unsrer Schwarz-Roten tat ihr übriges.

Weiterlesen ...